DATENSCHUTZ

Im folgenden informieren wir Sie in dieser Datenschutzerklärung über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website und Ihre Rechte im diesem Zusammenhang.

 Personenbezogene Daten

Gemäß Artikel 4 der Datenschutz-Grundverordnung (“DS-GVO”) sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verantwortlicher

Rechtsanwalt Dejan Steger

Nikolaistraße 5 – 80802 – München

kanzlei@stegerrecht.de

+ 49 89 24591584

 

 Ihre Rechte

Sie haben aus dem Datenschutzrecht heraus gesetzliche Rechte, auf die wir Sie aufmerksam machen müssen. Welche Rechte Ihnen zur Verfügung stehen, hängt von unserem Grund für die Verarbeitung Ihrer Daten ab. Grundsätzlich haben Sie folgende Rechte:

  1. Recht auf Auskunft (Artikel 15 DS-GVO)
  2. Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DS-GVO)
  3. Recht auf Löschung (Artikel 17 DS-GVO)
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DS-GVO)
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DS-GVO)
  6. Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DS-GVO).

 

Soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DS-GVO beruht, haben Sie das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Wir machen Sie auf Ihr Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde aufmerksam. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nicht-öffentlichen Sektor) finden Sie hier unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Eine automatische Entscheidungsfindung besteht nicht.

 Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Einzelne Verarbeitungsvorgänge

Kontaktformular

Verarbeitungstätigkeit

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mittels unserem Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns erhoben und gespeichert. Pflichtangaben sind:

> Vorname

> Nachname

> E-Mail Adresse

Freiwillige Angaben sind:

> Telefon

> Personenbezogene Daten die Sie im Textfeld eingeben

Weiterhin wird Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abschickens des Formulars gespeichert.

Zweck und Rechtsgrundlage

Zweck dieser Verarbeitungstätigkeit ist die Beantwortung Ihrer Anfrage.

Für Anfragen, die auf den Abschluss eines Mandatsvertrages mit uns abzielen etwa Preisanfragen ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe b) Var. 2 DS-GVO Rechtsgrundlage. Die Verarbeitungstätigkeiten sind dann zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin erforderlich. 

Soweit Sie bereits in einem Vertragsverhältnis mit uns stehen und sich Ihre Anfrage auf dieses Vertragsverhältnis bezieht ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe b) Var. 1 DS-GVO. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt dann zur Erfüllung des Vertrages.

Bei allen übrigen Anfragen ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art 6 Absatz 1 S.1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihre Anfrage zu beantworten.

Die Speicherung Ihrer IP Adresse und Absendezeitpunkt geschieht zum Zwecke der Vermeidung von Missbrauch. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Missbrauch des Kontaktformulars zu vermeiden.

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung der Pflichtangaben hätte jedoch zur Folge, dass Sie unser Kontaktformular nicht nutzen können.

Hinweis
Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.

Informatorische Nutzung der Website

Verarbeitungstätigkeit

Wenn Sie unsere Website besuchen, ohne sich zu registrieren, uns nicht kontaktieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server automatisch übermittelt.

Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die allgemeinen, notwendigen Daten um die Website korrekt auszuliefern, z. B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Inhalt der Anforderungen (konkrete Seite) etc.

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Speicherung erfolgt, weil die erhobenen Daten technisch notwendig sind um die Website anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1. Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen unsere Website funktionstüchtig zur Verfügung zu stellen.

Speicherdauer

Sobald die genannten personenbezogenen Daten zur Anzeige der Webseite  nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Die zeitweise Erfassung der  Daten zur Bereitstellung der Webseite ist für die Bereitstellung und den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Eine weitergehende Speicherung kann im  Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Website nicht aufrufen können.

Hinweis
Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.

Kontakt mittels Telefon, E-Mail, Post und anderer Kommunikationsmittel

Verarbeitungstätigkeit

Wenn sich telefonisch an uns wenden, werden Ihre Telefonnummer und gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten wie Ihr Name oder E-Mail Adresse von uns verarbeitet. 

Wenden Sie sich per E-Mail an uns, werden die von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten erhoben und soweit nötig gespeichert. Insbesondere wird Ihre E-Mail Adresse sowie gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten wie Ihr Name von uns verarbeitet, soweit sich solche in Ihrer E-Mail an uns befinden.

Kontaktieren Sie uns per Post, so wird Ihr Name sowie Ihre Adresse sowie alle weiteren personenbezogenen Daten, welche sich im Schriftverkehr befinden, von uns verarbeitet.

Kontaktieren Sie uns über ein sonstiges Kommunikationsmittel, werden die an uns übermittelten personenbezogene Daten wie Name (soweit vorhanden) und Adresse, unter der Sie über das Kommunikationsmittel erreichbar sind, von uns verarbeitet.

Zweck und Rechtsgrundlage

Zweck der Bearbeitungen ist es, mit Ihnen (auch zum Direktmarketing) in Kontakt treten zu können. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe b) Var. 2 DS-GVO, soweit es sich um vorvertragliche Anfragen handelt. Bei Bestandskunden ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe b) Var. 1 DS-GVO, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erfolgt. In allen übrigen Fällen ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihre Kontaktanfrage beantworten und Sie für Direktmarketing erreichen zu können.

Speicherdauer

Die Daten werden nur so lange verarbeitet, wie dies für die Abwicklung der Anfrage oder zur Direktwerbung erforderlich ist.

Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, jedoch soweit sie die Erfüllung eines Vertrages betrifft vertraglich vorgeschrieben bzw. für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung dieser personenbezogenen Daten hat dann zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen bzw. nicht durchgeführt werden kann.

Hinweis
Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.

Mandatsdatenverwaltung

Verarbeitungstätigkeit

Bei Abschluss eines Mandatsvertrags werden folgende personenbezogene Daten erhoben und gespeichert: 

Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail Adresse und Telefonnummer. Soweit ein Mandatsvertrag per E-Mail abgeschlossen wird, erheben wir zusätzlich die IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der E-Mail.

Zweck und Rechtsgrundlage

Diese Daten werden zum Zwecke der Durchführung des Mandatsvertrags erhoben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DS-GVO, weil die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist. 

Speicherdauer

Die Daten werden mit Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.  Steuerrechtliche Vorschriften, können uns verpflichten einzelne Vertragsdaten für die Dauer von 10 Jahren zu speichern.

Empfänger

Die obigen Daten geben wir an unseren Steuerberater zur ordnungsgemäßen Buchhaltung weiter. Dieser ist nach den berufsrechtlichen Vorschriften zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich, jedoch vertraglich vorgeschrieben und für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen bzw. nicht durchgeführt werden könnte.

Erhebung von Vertragsdaten mit juristischen Personen

Verarbeitungstätigkeit

Bei Abschluss dieses Vertrags werden folgende personenbezogene Daten von Ansprechpartnern des Vertragspartners in der Regel Mitarbeitern des Unternehmens erhoben und gespeichert: 

Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail Adresse und Telefonnummer. Soweit der Mandatsvertrag per E-Mail abgeschlossen wird, erheben wir zusätzlich die IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der E-Mail. 

Zweck und Rechtsgrundlage

Zweck der Speicherung ist die Durchführung des geschlossenen Vertrages. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Durchführung des mit dem Geschäftspartner geschlossenen Vertrages.

Speicherdauer

Die Daten des Ansprechpartners werden gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Geschäftsbeziehung zum Vertragspartner (einschließlich diesbezüglicher Aufbewahrungsfristen und zur Abwehr bzw. Geltendmachung von Ansprüchen hieraus, etc.) erforderlich sind.

Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass der Vertragspartner einen anderen Ansprechpartner benennen müsste.

Hinweis
Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.

Kommunikation im Mandatsverhältnis (Webakte)

 

Verarbeitungstätigkeit

Wenn Sie mit uns ein Mandatsverhältnis begründen, werden Vorname, Nachname, Anschrift und Ihre angegebenen Kontaktdaten (E-Mail, Telefon, etc.) sowie Benutzername und Passwort für unseren Kommunikationsdienst gespeichert. Weiterhin können durch die Übersendung von Schriftstücken oder Dateien über den Kommunikationsdienst weitere personenbezogene Daten gespeichert werden.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir nutzen den Kommunikationsdienst zur einfachen und sicheren Kommunikation im Mandatsverhältnis. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der einfachen, sicheren und kostengünstigen Kommunikation im Mandatsverhältnis.

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, soweit die Speicherung weder nach gesetzlichen Aufbewahrungsfristen noch zur Abwehr oder zum Durchsetzen von Ansprüchen erforderlich ist. Steuerrechtliche Vorschriften, können uns verpflichten einzelne Vertragsdaten für die Dauer von 10 Jahren zu speichern.

Empfänger

Wir übermitteln die oben genannten Daten an den Kommunikationsdienstleister. Wir haben mit diesem einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag geschlossen und diese entsprechend des anwendbaren Rechts zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich und auch nicht vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für den Vertragsschluss erforderlich. Falls Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitstellen kann die Webakte zur schnelleren und kostengünstigeren Abwicklung des Vertrages nicht genutzt werden.

 
Hinweis
Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.

Technisch notwendige Cookies

Verarbeitungstätigkeit

Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseite von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Auf unserer Webseite werden verschiedene Arten von Cookies verwendet, deren Art und Funktion im Folgenden erläutert wird:

Temporäre Cookies/Session-Cookies

Auf unserer Webseite werden sog. temporäre Cookies bzw. Session-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Durch diese Art von Cookie ist es möglich, Ihre Session-Identifizierungsnummer zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist möglich, Ihr Endgerät bei späteren Webseitenbesuchen wiederzuerkennen. 

Permanente Cookies

Auf unserer Webseite werden sog. permanente Cookies eingesetzt. Permanente Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen übermitteln können. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können permanente Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen.

Konfiguration der Browsereinstellungen

Die meisten Webbrowser sind so voreingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

Über Ihre Browsereinstellungen können Sie zudem auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen. Des Weiteren ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, das jeweilige Hilfemenü Ihres Browsers für die entsprechenden Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Die Deaktivierung der Verwendung von Cookies erfordert möglicherweise die Speicherung eines permanenten Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie diesen Cookie anschließend löschen, müssen Sie erneut deaktivieren.

Zweck und Rechtsgrundlage

Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. So können einige Cookies den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiedererkennen und verschiedene Informationen an uns übermitteln. Wir verwenden Cookies um die Benutzung unserer Webseite zu erleichtern und zu verbessern. So können wir durch Cookies unter anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir beispielsweise Ihre Nutzung unserer Webseite nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies Artikel 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht im Betreiben derer Funktionen, die nur mit Einsatz von Cookies möglich sind.

Speicherdauer

Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Website oder Teile davon nicht mehr wie vorgesehen nutzen können.

Hinweis
Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.

Blogfunktion mit Kommentarmöglichkeit

Verarbeitungstätigkeit

In unserem Blog, in dem wir verschiedene Beiträge zu Themen rund um unsere Tätigkeiten veröffentlichen, können Sie öffentliche Kommentare abgeben. Ihr Kommentar wird mit Ihrem angegebenen Nutzernamen bei dem Beitrag veröffentlicht. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens zu verwenden. Die Angabe von Nutzernamen und E-Mail-Adresse ist erforderlich um die Kommentarfunktion zu nutzen.

Zweck und Rechtsgrundlage

Zweck der Speicherung der obigen Daten ist es, uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail Adresse wird benötigt um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte. Rechtsgrundlagen ist insofern Artikel 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, uns gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können.

Speicherdauer

Ihre E-Mail Adressen und Namen bzw. Pseudonym speichern wir solange, wie der Beitrag online ist.  Wir behalten uns die jederzeitige Löschung Ihres Beitrages vor.

Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch zur Folge, dass Sie die Kommentarfunktion nicht wie vorgesehen nutzen können.

Hinweis
Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.

Soziale Medien

XING

Wir nutzen das soziale Netzwerk XING (http://www.xing.com) um mit potenziellen Neukunden, Geschäftspartnern, Beschäftigten, Nutzern von Onlinediensten und Bestandskunden Kontakte aufzunehmen und zu pflegen.

Für eine Auflistung der Verarbeitungsvorgänge verweisen wir auf die Datenschutzeklärung der New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Tel: +49 40 419 131-0 ; Fax: + 49 40 419 131-11 ; E-Mail: info@xing.com https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/allgemeine-hinweise

Da die New Work SE einzig Zugriff auf die Nutzerdaten von XING hat, weisen wir Sie darauf hin, dass die Betroffenenrechte am besten und effektivsten gegenüber der New Work SE geltend gemacht werden können.

Soweit wir selbst im Rahmen der Nutzung von XING personenbezogene Daten verarbeiten, dient Art. 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO als Rechtsgrundlage. Unser berechtigtes Interesse besteht dann darin, Kontaktanfragen über XING zu beantworten und mit den oben genannten Personen bei XING zu netzwerken.

Hinweis
Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.

Anwalt.de

Wir nutzen das soziale Netzwerk anwalt.de (http://www.anwalt.de) um mit potenziellen Neukunden Kontakte aufzunehmen und zu pflegen.

Für eine Auflistung der Verarbeitungsvorgänge verweisen wir auf die Datenschutzerklärung der anwalt.de service AG, Rollnerstraße 8, 90408 Nürnberg https://www.anwalt.de/pdf/DSE_anwalt.de.pdf

Da die anwalt.de Service AG einzig Zugriff auf die Nutzerdaten von anwalt.de hat, weisen wir Sie darauf hin, dass die Betroffenenrechte am besten und effektivsten gegenüber der anwalt Service AG geltend gemacht werden können.

Soweit wir selbst im Rahmen der Nutzung von anwalt.de personenbezogene Daten verarbeiten, dient Art. 6 Absatz 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO als Rechtsgrundlage. Unser berechtigtes Interesse besteht dann darin, Kontaktanfragen über anwalt.de zu beantworten.

Hinweis
Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Ihren Widerspruch können Sie uns zum Beispiel per E-Mail oder postalisch unter den oben angegebenen Kontaktdaten jederzeit zukommen lassen.

Letzte Aktualisierung: 28.07.2020