Stegerrecht Anwaltskanzlei München | Ihre Rechtsanwaltskanzlei für Unternehmen, Selbstständige und Gründer

  • Persönliche anwaltliche Beratung und Betreuung
  • Langjährige Praxiserfahrung als Unternehmer
  • Digitale und schnelle Arbeitsweise
  • Kostenfreies Erstgespräch

Stegerrecht - Die Anwaltskanzlei von Rechtsanwalt Dejan Steger in München

Rechtsanwalt Dejan Steger aus München

Kontakt

  • +49 89 24 59 15 84
  • kanzlei@stegerrecht.de
  • Nikolaistraße 5, 80802 München

Rechtsanwaltskanzlei im Herzen Münchens | Bundesweit tätig

Herzlich willkommen auf unserer Website. Ich bin Rechtsanwalt Dejan Steger aus München und betreibe die Stegerrecht Anwaltskanzlei im schönen Stadtteil Schwabing. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten in rechtlichen Angelegenheiten bundesweit. 

Unsere Mandanten

In unserer Anwaltskanzlei dürfen wir mehrheitlich Unternehmen, Selbstständige sowie Gründerinnen und Gründer zu unseren Mandanten zählen. Aber auch Privatpersonen fragen unsere anwaltlichen Leistungen regelmäßig an.

Unser Leistungsportfolio

Unsere Kanzlei hat seinen Beratungsschwerpunkt im allgemeinen Zivilrecht. Wir unterstützen Sie außergerichtlich bei Verhandlungen und bei der Streitbeilegung. Als im Oberlandesbezirk München zugelassene Rechtsanwälte vertreten wir Ihre Interessen vor den zuständigen Gerichten und gegenüber Behörden. Für Gründerinnen und Gründer bieten wir die kostengünstige juristische Gründungsberatung an.  

Für Fragen zum Datenschutzrecht verweise ich auf unsere Datenschutzrechtskanzlei Steger & Pfahler.

Serviceleistungen der Stegerrecht Anwaltskanzlei München

Akte rund um die Uhr einsehbar

Als für Sie kostenfreie Zusatzleistung können Sie oder Ihre Mitarbeiter über den Mandanten-Log-In  24 Stunden am Tag auf Ihre Akte zu greifen und den aktuellen Bearbeitungsstand Ihres Falles überprüfen. Die Webakte eignet sich auch perfekt zur sicheren und datenschutzkonformen Kommunikation mit Ihrem Anwalt. Dazu gehört auch der Austausch von Dokumenten und Schriftsätzen.

Zentral in München gelegen

Unsere Rechtsanwaltskanzlei liegt zentral in München zwischen Siegestor und Münchener Freiheit in  der Nikolaistraße. Von den U-Bahn Stationen Münchner Freiheit und Giselastraße ist unsere Rechtsanwaltskanzlei nur wenige Gehminuten entfernt. Wir bieten Ihnen einen kostenfreien Stellplatz, wenn Sie mit dem Auto anreisen.

Hohe telefonische Erreichbarkeit

Wir sind telefonisch direkt über unsere Mobiltelefone für Sie erreichbar. Sollten wir Ihren Anruf ausnahmsweise nicht sofort annehmen können, rufen wir zeitnah zurück.

Sie erreichen uns direkt unter: 

+ 49 89 24 5915 84 

Zivilrechtliche Beratung durch unsere Anwälte

Typische anwaltliche Beratungsfelder unserer Kanzlei sind:

  • die Geltendmachung und Abwehr von zivilrechtlichen Ansprüchen und Klagen
  • das Mahnwesen
  • das Vertragsrecht, insbesondere das Erstellen und Prüfen von Verträgen
 
Zu unseren Mandanten zählen beispielsweise Ärzte und Zahnärzte, mittelständische Unternehmen, Internetplattformen, Webshops, Handwerker, Musikschulen, Sprachschulen, Fitnessstudios und viele mehr.
 
Sollten Sie Fragen haben oder eine anwaltliche Beratung wünschen, kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch.

FAQ Zivilrecht

Kontaktieren Sie unverzüglich einen Anwalt, damit sich dieser für Sie vor Gericht als Vertreter bestellen kann. Es laufen Fristen, so dass schnell gehandelt werden muss. Ignorieren Sie auf keinen Fall eine Klage, es droht ein Versäumnisurteil und die Zwangsvollstreckung.

Dies gilt vor allem, wenn Sie eine Klage von einem Landgericht zugestellt bekommen haben. Es handelt sich dann um einen Anwaltsprozess, bei dem Sie sich selbst nicht vertreten können ( § 78 I S.1 ZPO). 

 

Pauschal kann dies nicht beantwortet werden. Je nach Streitgegenstand und Streitwert kann das Amtsgericht oder das Landgericht in der ersten Instanz sachlich zuständig sein.

Die zweite Instanz, auch Berufungsinstanz genannt, findet entweder vor dem Landgericht (wenn das Amtsgericht erstinstanzlich zuständig war) oder vor dem Oberlandesgericht (wenn das Landgericht erstinstanzlich zuständig war) statt.

Für die Revision ist der Bundesgerichtshof (BGH) in Deutschland zuständig.

Der Anspruch ist das Recht, von einem anderen ein Tun oder Unterlassen zu verlangen.

Beispiele sind etwa das Verlangen nach Zahlung aus basierend auf einem Vertrag oder Schadensersatz, das Verlangen eine Sache herauszugeben oder es unterlassen, gewisse fremde Rechte zu nutzen.

Es muss stets der Einzelfall durch einen Anwalt geprüft werden, da zivilrechtliche Gesetze für verschiedene Sachverhalte unterschiedliche Verjährungsfristen vorsehen. Auch in Verträgen kann teilweise von den gesetzlichen Fristen abgewichen werden. 

Die Regelverjährung des § 195 BGB beträgt drei Jahre. Die Verjährungsfrist beginnt mit dem Ende des Jahres in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen musste.

Nach Ablauf der Verjährungsfrist ist die Durchsetzung des Anspruchs gehemmt, eine Klage würde abgewiesen.

„Die kompetente Unterstützung und das rechtliche Know-How von RA Dejan Steger sowohl in rechtlichen als auch in unternehmerischen Belangen schufen jene solide Grundlage, auf der unser Musikinstitut heute steht. Ein Rechtsanwalt mit unternehmerischer Erfahrung ist genau das was klein- und mittelständische Unternehmen benötigen, wenn sie im Zeitalter von DSGVO und co. überleben möchten.“
Tamino Rat
Inhaber von Klavierstunde München

Für Gründerinnen und Gründer: Juristische Gründungsberatung

Rechtsanwalt mit Erfahrung als Unternehmer: Dejan Steger
5/5

„Beim Start in unsere Selbstständigkeit sind wir anfangs auf sehr viele Fragen gestoßen. Speziell bei rechtlichen, vertraglichen Themen konnten wir uns stets auf die kurzfristige, flexible und vor allem auch verständliche Hilfe von Hr. Steger verlassen."

Philipp G. - Gründer

Juristische Gründungsberatung

Ein eigenes Unternehmen zu gründen oder in die Selbstständigkeit zu starten ist für viele ein Traum. Die Praxis zeigt aber, dass Gründerinnen und Gründer häufig mit den fundamentalen rechtlichen Grundlagen nicht vertraut sind. 

Um dieses Problem zu lösen, erläutert Rechtsanwalt Dejan Steger aus München in einem gemeinsamen Termin mit dem Gründerteam den rechtlichen Rahmen des Geschäftsmodells und beantwortet Fragen aus der Sicht eines Rechtsanwalts mit langjähriger Erfahrung als Unternehmer. 

  • Welche rechtlichen Vorgaben sind bei der Umsetzung des Geschäftsmodells zu beachten?
  • Welche Haftungsrisiken bestehen? 
  • Wie können Haftungsrisiken von Anfang an minimiert werden?
  • Welche Gesellschaftsformen kommen für das Geschäftsmodell in Frage?
 
Zu Beginn wird das wesentliche Fundament einer jeden Unternehmung aufgebaut. Hier sollten sich ambitionierte Gründerinnen und Gründer mit rechtlichen Fragestellung beschäftigen.

FAQ juristische Gründungsberatung

Die juristische Gründungsberatung richtet sich an Gründerinnen und Gründer und kostet daher nur 180,00€ zzgl. 16 % Umsatzsteuer.

Aus Erfahrung dauert der Termin ca. zwei Stunden.

Durchgeführt wird die Beratung von Rechtsanwalt Dejan Steger. Er hat selbst Unternehmen gegründet und kann über 15 Jahre Erfahrung als Unternehmer und Selbstständiger vorweisen.

Häufig werden Gründerinnen und Gründer von reinen Theoretikern ohne Gründungserfahrung beraten. Rechtsanwalt Dejan Steger hat neben seiner juristischen Ausbildung auch das notwendige Praxiswissen um Fragestellungen sowohl rechtlich als auch unternehmerisch zu bewerten.

Sie haben rechtliche Fragen? Dann rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Das Erstgespräch ist kostenlos.

Ich antworte in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

Stegerrecht

5.0
5/5
Tamino Rat
Tamino Rat
Unternehmer
Weiterlesen
Die kompetente Unterstützung und das rechtliche Know-How von Dejan Steger sowohl in rechtlichen als auch in unternehmerischen Belangen schufen jene solide Grundlage, auf der unser Musikinstitut heute steht. Ein Rechtsanwalt mit unternehmerischer Erfahrung ist genau das was klein- und mittelständische Unternehmen, benötigen, wenn sie im Zeitalter von DSGVO und co. überleben möchten.